Verkehrspoller - wir versenken sie

Als erstes müssen wir klarstellen, was wir unter einem versenkbaren Poller verstehen. Im Internet wird man mit diversen Begriffen überflutet, welche aber alle dasselbe bedeuten: Poller, versenkbare Poller, automatische Poller, Verkehrspoller, Sicherheitspoller – im Grunde genommen alles dasselbe. Mit einer Ausnahme: automatische Poller werden in zwei Kategorien unterteilt.

Man unterscheidet die sogenannten Verkehrspoller, welche zwar auch einen hohen Schutz bieten, jedoch nur selten getestet sind und in keinem Fall ein Zertifikat vorweisen können, von den Sicherheitspollern, (der Name scheint hier schon alles zu sagen), von denen man auf Youtube diverse Videos findet. Sicherheitspoller besitzen einen deutlich höheren Schutzfaktor, ihre Stabilität ist getestet und sie werden oft nur an sehr heiklen Standorten wie beispielsweise Gefängnisse, Botschaften oder hochfrequentierte Begegnungszonen eingesetzt.

Ob ein Poller automatisch versenkbar ist, hat nichts mit seiner Kategorie zu tun. Verkehrs- wie auch Sicherheitspoller sind automatisch versenkbar. Es besteht nur ein wesentlicher Unterschied: Verkehrspoller gibt es auch in manuell versenkbarer Ausführung, wohingegen die Sicherheitspoller, aus Gewichtsgründen, nur motorisiert versenkt werden können.

Der langen Rede kurzer Sinn: Möchte ich einen Parkplatz absperren oder meine Zufahrt begrenzen, dann ist ein Verkehrspoller genau das richtige für mich. Habe ich jedoch höhere Schutzanforderungen oder muss ich mich vor eventuellen Angriffen mit grösseren Fahrzeugen wie z. B. Lastwagen schützen, dann benötige ich mit Sicherheit einen Sicherheitspoller.

 

Bevor dieser Beitrag jedoch jeglichen Rahmen sprengt -> www.btec-solutions.ch/verkehrspoller


Einen guten Start in die Woche wünscht

Ihr B-Tec Team