Sicherheitspoller - eine Klasse für sich


 

Wofür brauche ich einen Sicherheitspoller?

Sicherheitspoller kommen dann zum Tragen, wenn «normale» Verkehrspoller nicht das benötigte Mass an Sicherheit bieten können. Im Gegensatz zu Verkehrspollern sind Sicherheitspoller viel massiver konstruiert.


Wie finde ich heraus ob ich einen Sicherheitspoller benötige?

Bei sämtlichen Verkehrs- oder Sicherheitspollern werden zwei ausschlaggebende Werte angegeben:

Die «Breakout-Resistance» erläutert, welchen Kräften der Poller standhält, bis man ihn überwinden kann.

Die «Impact-Resistance» gibt an, welche Kraft auf den Poller wirken kann, ohne ihn in seiner Funktion zu beeinträchtigen.

Beide Werte werden üblicherweise in Joule angegeben. Da man sich jedoch nur schwer vorstellen kann, was diese Werte überhaupt bedeuten, machen viele Hersteller eine zweite Angabe. Hierbei wird angegeben, mit was für einem Fahrzeug (Gewichtsklasse) und mit welcher Geschwindigkeit man den Poller maximal anfahren kann damit dieser noch standhält.

Break4png

In dieser Darstellung sehen Sie die Kurven für einen Verkehrspoller der höchsten Kategorie. Wenn diese Werte für Ihr Vorhaben nicht hoch genug sind, benötigen Sie höchstwahrscheinlich einen Sicherheitspoller. Ein wichtiger Aspekt ist auch die Zertifizierung. Sicherheitspoller der Klasse M30 und M50 sind in Europa (PAS68) aber auch in den USA (ASTM) zertifiziert und für die höchsten Ansprüche zugelassen.

Mit welcher Ausstattung ist mein Sicherheitspoller erhältlich?

Unsere Sicherheitspoller sind unter anderem mit folgenden Ausstattungen erhältlich:

  • Ausführung in Edelstahl
  • Pulverbeschichtet in fast jeder RAL Farbe
  • LED-Beleuchtung
  • Akustische Signalisation
  • Heizung
  • Sabotagekontakt welcher bei Manipulation des Pollers auslöst
  • E.F.O. für Notfall-Hebung
  • Notstromversorgung für bis zu 10 Hebungen


Gibt es meinen Sicherheitspoller auch in anderen Varianten?

Folgende Sicherheitspoller sind auch halbautomatisch versenkbar erhältlich:
  • 275/K4
  • 275/M30
  • 275/K12
  • 275/M50
Da die Hebung und Senkung des Zylinders bei Sicherheitspollern (aus Gewichtsgründen) nicht wie üblich mit einer Gasfeder ermöglicht werden kann, ist in jedem halbautomatischen Sicherheitspoller eine manuell bedienbare Hydraulik-Pumpe eingebaut. Mit dieser lässt sich der Sicherheitspoller heben und senken.

Natürlich sind sämtliche Sicherheitspoller auch als fest montierte Poller erhältlich.

Unsere automatischen Sicherheitspoller

275K4png

275/K4

Höhe: 700 / 900 mm


Sicherheitsklasse: bis 750'000 J
Zertifizierung: PAS68 / IWA14
 

275M30png

275/M30

Höhe: 1'200 mm


Sicherheitsklasse: bis 1'200'000 J
Zertifizierung:  ASTM M30
 

Matadorpng

Matador

Höhe: 1'140 mm


Sicherheitsklasse: bis 1'200'000 J
Zertifizierung: IWA14

275K12png

275/K12

Höhe: 900 mm


Sicherheitsklasse: bis 2'000'000 J
Zertifizierung:  DOS K12

275M50png

275/M50

Höhe: 1'200 mm


Sicherheitsklasse: bis 2'000'000 J
Zertifizierung:  PAS68
 

Unsere halbautomatischen Sicherheitspoller

275K4png

275/K4PAS 900SA

Höhe: 900 mm


Sicherheitsklasse: bis 750''000 J
Zertifizierung: PAS68 / IWA14

275M30png

275/M30 1200SA

Höhe: 1'200 mm


Sicherheitsklasse: bis 1'200'000 J
Zertifizierung: ASTM M30

275K12png

275/K12 900SA

Höhe: 900 mm


Sicherheitsklasse: bis 2'000'000 J
Zertifizierung: DOS K12

275M50png

275/M50 1200SA

Höhe: 1'200 mm


Sicherheitsklasse: bis 2'000'000 J
Zertifizierung: PAS68

 
 

Unsere festinstallierten Sicherheitspoller

Mantispng

Mantis

Höhe: 1'100 / 1'112 mm


Sicherheitsklasse: bis 2'000'000 J
Zertifizierung: PAS68

 
 

Oder doch lieber...